Montag, 29. Oktober 2007

Tag achtzehn

Mutter hat ein starkes Herz. Man hat es heute untersucht. Sei war so froh. Nun steht der Chemo nichts mehr im Wege. In der kommenden Woche wollen sie beginnen, einen Tag Chemo (über Kanüle) einen Tag Bestrahlung im Wechsel. Ich finde, das hört sich unglaublich hart an. Sie ist bisher noch frohen Mutes.

Und wir hoffen alle, dass es nicht so schlimm wird wie wir insgeheim befürchten.

Bestrahlung und Chemo. Sie muss aber noch im Krankenhaus bleiben, hatte je erst gehofft, man kann es ambulant machen. Vielleicht später, wir werden sehen.

Keine Kommentare: