Mittwoch, 17. Oktober 2007

Tag sechs

Diese Ungewissheit ist fürchterlich. Nein, wir wissen, dass es Krebs ist, aber was genau, welche Behandlung, wie, wann, womit, welcher Weg, wie schlimm, was genau... alle diese Fragen. Mutter ist auch ziemlich down. Sie wartet zu Hause auf den Anruf, der ihr den nächsten Termin mitteilt. Auf dem wird dann die weitere Vorgehensweise besprochen.

Sie hat mit allem gerechnet, aber damit nicht. Nicht mehr mit 70.

Aber das war dem Krebs egal.

Keine Kommentare: