Donnerstag, 15. November 2007

Tag fünfunddreißig

Mutter war im Perrückenladen, um sich schon mal ein schönes Model anfertigen zu lassen. Sie war erstaunt wie toll diese doch aussehen und wie praktisch die heutzutage sind. Sie will vorbereitet sein. So gut es eben geht. Auch wenn sie sich zumindest über dieses Thema ziemlich gefasst anhört, es bleibt ein auf und ab, seelisch wie körperlich. Die Chemo fängt möglicherweise schon heute an, ansonsten morgen. Dann muss man abwarten, wie Mutter die verträgt.

Keine Kommentare: