Dienstag, 18. Dezember 2007

Tag achtundsechzig

Mutter ist so froh, endlich wieder zu Hause!! Meine Schwester kocht für sie, Vater ist also auch entlastet, und er ist nicht mehr so alleine zu Hause. Es geht alles seine geordneten Bahnen, was er so sehr braucht.

Am 2. Januar bekommt Mutter die 3. Chemo und ich werde da sein und kann mich um sie kümmern. Im April ist dann chemomäßig alles überstanden.

Und meine Schwester hat sogar weihnachtlich dekoriert, sie ist ja an Heilig Abend noch dort. Das ist wirklich gut, Mutter ist umsorgt, das ist uns allen wichtig.

Keine Kommentare: