Mittwoch, 26. Dezember 2007

Tag sechsundsiebzig

Mutter ist mit sich ganz zufrieden, sagt sie. Nur ein wenig Knochenschmerzen. Aber sonst geht es. Sie hofft so sehr, dass sie die Krankheit übersteht. Am 2. Januar ist die nächste Chemo, ihr ist nicht mehr bange davor, aber sie weiß doch, es wird wieder hart. Aber sie will kämpfen.

Heute hat sie sogar gekocht und mit Vaters Hilfe die Betten gemacht. Danach war sie aber wieder sehr müde. Sie ist immer sofort müde. Doch damit hat sie sich abgefunden, der Arzt hat gesagt, sie solle nur noch das machen, was ihr gut tut. Das will sie jetzt tun.

Sie braucht viel Kraft für diesen Kampf.

Keine Kommentare: