Sonntag, 27. Januar 2008

Tag einhundertacht

Heute geht es wieder etwas besser. Mutter hat Schmerztabletten genommen, die sie mitbekommen hatte nach der letzten Chemo, aber sie sagt, nachdem sie die Risiken der Tabletten gelesen hätte, wollte sie erst keine nehmen. Erst als sie die Knochenschmerzen nicht mehr aushalten konnte war ihr das dann doch egal.

Sie hat aber dennoch viel Freude an ihren Enkelinnen, die sich ganz lieb um sie kümmern und sie viel in den Arm nehmen. Das ist wohl mit die beste Medizin. Die Anwesenheit der Kinder hält sie ziemlich aufrecht und das gibt ihr Kraft zum Weiterkämpfen.

Keine Kommentare: