Montag, 21. Januar 2008

Tag einhundertzwei

Mutter geht es nach wie vor gut, das ist sehr erfreulich. Sie wartet sehnlichst darauf, alles hinter sich zu haben.

Keine Kommentare: