Sonntag, 17. Februar 2008

Tag einhundertneunundzwanzig

Mutter hörte sich ziemlich gut an heute. Körperlich ist alles unverändert aber man merkt ihr deutlich an, wie schwer ihr diese Krankheit auch seelisch zur Last fällt. Als Rentnerin hat sie nicht viel Abwechslung durch Arbeit oder andere Termine. Aber zumindest war heute ihre Krankheit zum ersten Mal kein Thema am Telefon.

Keine Kommentare: