Montag, 25. Februar 2008

Tag einhundertsiebenunddreißig

Mutter geht es gar nicht gut, sie hat Angst, sobald sie alleine ist, wenn Vater mal einkaufen fährt, sie hat starke Knochenschmerzen und ist auch völlig durcheinander. Der einzige Gedanke, der sie aufrecht hält ist, dass es bald vorbei geht. Sie will es nur überstehen. Es soll endlich vorüber gehen.

Keine Kommentare: