Donnerstag, 20. März 2008

Tag einhunderteinundsechzig

Mutter geht es zwar besser, aber sie fühlt sich immer noch schrecklich. Ist so durcheinander, kann kaum Essen bei sich behalten, hat auf dem Kopf lauter Knubbel, ihre Haut fühlt sich so dünn an, jetzt gehen auch ihre Fingernägel ab, alles tut ihr weh, sie fühlt sich so furchtbar unwohl.

Und sie fragt sich, ob die Chemo so richtig war, ob sie es nicht besser gelassen hätte.

Sie fühlt sich gar nicht wohl in ihrer Haut.

Keine Kommentare: