Freitag, 22. Januar 2010

Zukunftsfernsehen

Mutter ist manchmal sehr verwirrt. Es fällt immer mehr auf. Sie saß mit dem Fernsehprogramm auf ihrem Sessel und studierte den morgigen Tag. Vater machte sie darauf aufmerksam. Ja, sie wisse das. Aber sie wolle den Film heute schon sehen. Vater hielt es für einen Scherz, aber es war ihr sehr ernst. Ob es denn nicht möglich sei, heute schon den Film zu schauen, der morgen in der Zeitung stünde.

Sie versteht es einfach nicht mehr. Die Dinge kommen ihr abhanden. Auch das patchen kommt ihr abhanden, immer wieder trennt sie auf, weil es nicht klappen will. Immer weniger will klappen. Es fällt ihr schwer, das zu verstehen.

1 Kommentar:

Eliane Zimmermann hat gesagt…

naja, ist sowas nicht mit digitalfernsehen möglich??? kann man da nicht hin und her schalten? oder vielleicht mit einer guten breitbandleitung internet-filme sehen. ach die arme, es muss schlimm sein lust auf einen film zu haben und nicht zu verstehen, dass er nicht gleich läuft, seufz...