Donnerstag, 26. Januar 2012

gekaufte Dunkelheit

Mutter kann immer weniger, versteht immer weniger und kann auch immer weniger sagen. Sie bringt die Worte einfach nicht mehr heraus. Sie vergisst alles. Aber sie ist noch immer sehr findig. Vater brachte sie zum wiederholten Male ins Bett, das ist ja bei Alzheimer auch so ein Problem, dieses nächtliche Umherwandern. Draußen ist dunkel, hörte ich ihn sagen, du musst jetzt schlafen. Mutter wollte aber nicht, ihr fehlten auch die rechten Worte, um dies auszudrücken. Sie überlegte eine Weile und dann sagte sie trotzig: die Dunkelheit habe ich gekauft und da ist ein Loch drin!

Eigentlich ziemlich eindeutig ;-)
Posted by Picasa

Keine Kommentare: