Donnerstag, 4. April 2013

Verdacht auf Thrombose

Mutter in ihrem neuen therapeutischen Rollstuhl, in dem sie so bequem sitzen und liegen kann. Denn nur im Bett liegen geht nicht. Sie braucht Bewegung.

Gestern allerdings ist sie ins Krankenhaus gekommen, Verdacht auf Thrombose, das war sehr dramatisch, eine Demenzerkrankung, Pflegestufe III und dann im Krankenhaus, das alleine ist schon ein Akt.

Vater ist jetzt erstmal wieder hingefahren, wir wissen noch nicht genau, was weiter geplant ist. Mutter ist so verloren dort im Krankenhaus, weil sie ja gar nicht weiß, wo sie ist, was los ist. Hoffentlich kann sie bald wieder raus!

Keine Kommentare: